LAUFEN.DE ALS E-MAG JETZT KOSTENLOS LESEN

Aufrufe
vor 1 Jahr

# 02 | 2015 September/Oktober

  • Text
  • Laufen
  • Woche
  • Kilometer
  • Halbmarathon
  • Belastung
  • Finisher
  • Auslaufen
  • Marathon
  • Stunden
  • Einlaufen

GLYCERIN 13 BROOKS TEST

GLYCERIN 13 BROOKS TEST MIT DER 13. AUFLAGE DES GLYCERIN SETZT BROOKS NOCH MAL EINEN DRAUF: NEUE TECHNOLOGIEN SOR- GEN DAFÜR, DASS DER SCHUH NOCH BESSER GE- WORDEN IST – BESONDERS BEI LÄNGEREN TRAININGS- LÄUFEN. PASSFORM ★★★★★ Im Glycerin 13 fühlt sich der Fuß pudelwohl. Und das liegt wohl nicht zuletzt an der 3D-Fit-Print-Technologie. Mit dem neuen Druckverfahren konnte der Hersteller komplett auf scheuernde Nähte sowie Klebstoff verzichten. Das zahlt sich aus, denn der Schuh passt sich dem Fuß optimal an. Er sitzt fest, bietet den Zehen aber trotzdem genug Freiheit. Da fällt es manchmal schwer, den Glycerin 13 nach dem Lauf wieder ausziehen zu müssen. DESIGN ★★★★★ Brooks hat sich für sein neues Modell natürlich auch neue Farb-Kombis einfallen lassen! Von blau-gelb oder schwarz-orange bei den Männern bis hin zu knallig pink oder metallic-blau bei den Frauen ist alles dabei. Eines ist sicher: Langweilig wird’s mit dem Design ganz sicher nicht. LAUFGEFÜHL ★★★★★ Weich, geschmeidig, angenehm, und trotzdem stabil. Geht nicht? Geht doch, wie der Glycerin 13 beweist. Der Schuh bietet eine gute Kombination aus angenehmer Dämpfung und moderater Stabilität. Die extrem gute Dämpfung ist besonders für mittlere bis schwere Läufer ein echtes Plus und sorgt vor allem auf Asphalt für entspannte Trainingsläufe, bei denen es auch gerne mal ein paar Kilometer mehr werden dürfen. TECHNOLOGIEN ★★★★★ Mit seiner SuperDNA-Dämpfungstechnologie setzt Brooks Maßstäbe. Abhängig von Gewicht, Geschwindigkeit sowie dem Untergrund passt sich der Schuh individuell an seinen Läufer an. Die Mittelsohle glänzt im Gegensatz zu den Vorgängermodellen mit einer weicheren Beschaffenheit. Die abgerundete Ferse, sorgt für Entlastung – die Aufprall-Energie wird durch die Mitte des Fußgelenks abgeleitet. Wir können nur bestätigen: Das ist eine runde Sache! GESAMTWERTUNG ★★★★★ Im Herbst steht ein Marathon auf dem Plan? Die Trainingskilometer werden von Woche zu Woche mehr? Dann könnte das dein Laufschuh sein: Der Brooks Glycerin 13 ist besonders für Läufer mit einer normalen Pronation geeignet und setzt – wie schon seine Vorgänger – auf Dämpfung, die auch nach vielen Kilometern nicht nachlässt. Mit neuen Technologien hat Brooks diese Stärke noch verfeinert. Der Glycerin 13 ist ein echter Allrounder und hat uns im Test überzeugt. Besonders auf langen Strecken garantiert er angenehmen Komfort und Stabilität. Der Läufer vergisst manchmal, dass er überhaupt einen Schuh trägt. PREIS: 159,99 € SPRENGUNG: 10 MM ——— 046 EQUIPMENT & MODE EM 044-049_laufen.de_mag_2015_Schuhtest.indd 46 29.06.2015 16:03:50

AIR ZOOM ELITE 8 NIKE TEST NIKE HAT FÜR 2015 DEN „SUMMER OF SPEED“ AUSGERUFEN. DIE ACHTE AUFLAGE DES ZOOM ELITE IST DER IDEALE BEGLEITER FÜR ALLE, DIE SCHNELLER WERDEN WOLLEN. PASSFORM ★★★★★ Besser geht‘s nicht. Die Flywire-Technologie sorgt im Verbund mit dem aus einem Stück gewebten Flymesh-Obermaterial dafür, dass der Zoom Elite sitzt wie eine zweite Haut. Die Flywire-Kabel an den Seiten werden mit der Schnürung enger gezogen, der Schuh passt sich dem Fuß an und gibt Halt, ohne dass man ihn groß spürt. So soll ein Laufschuh sitzen. DESIGN ★★★★★ Das von uns geteteste Modell in orange-schwarz mit grünen Details überzeugt optisch auf der ganzen Linie. Wie eigentlich alle Nike-Modelle der jüngeren Vergangenheit, was sicher jede Menge zum Erfolg der Laufschuhe des größten Sportartikel-Herstellers der Welt beiträgt. Nike-Laufschuhe machen meistens auch als Sneaker eine extrem gute Figur. Manch einem sind sie sogar zu schade, um sie im täglichen Training zu tragen. Gibt‘s natürlich auch in anderen Farben. LAUFGEFÜHL ★★★★★ Eigentlich ist der Nike Zoom Elite ja für höhere Geschwindigkeiten ausgelegt. Wir sind mit ihm aber öfter auch mal ganz gemütlich getrabt. Mit der Erkenntnis: Geht auch sehr gut, auch wenn der Schuh einen dabei schon auf den Mittelund Vorfuß zwingt. Mehr Spaß macht es natürlich, ihn bei den schnelleren Läufen einzusetzen, wo er seine Stärken optimal ausspielen kann: Die Zoom Air Einheit im Vorfuß ermöglicht eine reaktionsfreudige Dämpfung, die dem Läufer viel Energie zurückgibt. Die niedrigere Sprengung sorgt für ein flachprofiliges und dynamisches Laufgefühl. TECHNOLOGIEN ★★★★★ Vor mittlerweile 20 Jahren hat Nike die Dämpfung in Laufschuhen mit Air Zoom revolutioniert. Und seitdem wird die Technologie in Zusammenarbeit mit einigen der weltweit besten Läufer immer weiter optimiert. Das dynamische Laufgefühl der Zoom Air-Dämpfung wird durch unter Spannung stehende, dehnbare Fasern erzeugt, die in die druckluftgefüllten Nike Air Einheiten eingewebt sind. Beim Fußaufsatz werden diese Fasern komprimiert und federn den Aufprall ab, um beim Fußanheben wieder dynamisch in ihren Ausgangszustand zurückzukehren, was einen explosiven Abdruck erlaubt. Das Ergebnis ist das zoomtypische dynamische und gleichzeitig komfortabel gedämpfte Laufgefühl. GESAMTWERTUNG ★★★★★ Im Vergleich zu seinem Vorgänger-Modell ist der Nike Zoom Elite 8 noch einmal leichter geworden. Nur rund 260 Gramm bringt er in Größe US9 auf die Waage. Das ist den Nike-Designern gelungen, indem sie neues Flymesh einsetzen. So konnte beim Obermaterial eine komplette Schicht weggelassen werden. Der ganze Schuh wurde auf das Nötigste reduziert, ohne dass der Läufer beim Komfort Einbußen hinnehmen muss. Der Zoom Elite 8 zählt zu den besten Leichtgewichts-Trainingsschuhen für Läufer, die ihre neutrale Abrollbewegung mit dem Aufsatz des Mittelfußes beginnen. Die Außensohle mit dem bewährten Waffelprofil gibt guten Halt auf Asphalt und Parkwegen. PREIS: 129,95 € SPRENGUNG: 8 MM LAUFEN.DE ——— 047 044-049_laufen.de_mag_2015_Schuhtest.indd 47 29.06.2015 16:03:53

DU LIEST LIEBER GEDRUCKT? LASS DIR DAS NEUE HEFT SOFORT NACH HAUSE SCHICKEN!

UND NIMM EINE STARKE ABO-PRÄMIE MIT!

EIN 160 SEITEN STARKES LAUFBUCH

ODER

EIN BUFF-TUCH IN BLAU ODER BROMBEER

ODER

TOP-LAUF­SOCKEN IM RINGELLOOK

laufen.de

Wer jetzt neu ein Abo für laufen.de – das Magazin abschließt, hat alle zwei Monate die neueste Ausgabe sofort im Briefkasten. Abonnenten erhalten das gedruckte Heft vier Wochen, bevor das E-Paper veröffentlicht wird. Wenn du jetzt hier dein Abo bestellst, erhältst du eine tolle Prämie kostenlos dazu. Du kannst wählen: Entweder du schließt ein Jahres-Abo (6 Ausgaben für 26,40 Euro) ab und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt, das du hier probelesen kannst, kostenlos dazu. Oder du abonnierst laufen.de für ein halbes Jahr (3 Ausgaben; 13,20 Euro) und kannst dich zwischen einem praktischen Buff-Tuch oder hochwertigen Laufsocken von Wrightsock entscheiden. Nach deiner Bestellung schicken wir dir umgehend die aktuelle Ausgabe mit der von dir gewählten Prämie zu.

LAUFEN.DE – DAS E-MAGAZIN:
HIER ALLE AUSGABEN KOSTENLOS LESEN

laufen.de - das Magazin

Die Juli-Ausgabe gratis lesen
Die Juni-Ausgabe gratis lesen
Die Frühjahrs-Ausgabe gratis lesen
Diese Ausgabe jetzt gratis lesen
Die Winter-Ausgabe gratis lesen!
# 05 | 2016 September/Oktober