LÄUFT. DAS MAGAZIN VON LAUFEN.DE ALS E-MAG JETZT KOSTENLOS LESEN

Aufrufe
vor 11 Monaten

# 04 | 2017 Juli/August

  • Text
  • Laufen
  • Marathon
  • Schuh
  • Anmelden
  • Sparen
  • Frauen
  • Stunden
  • Kilometer
  • Schnell
  • Rennen
Perfekt Laufen: In der aktuellen Ausgabe von laufen.de steht, wie jeder seine ideale Lauftechnik findet und Fehler beim Lauftraining vermeidet. Und: Die Top-Laufschuhe des Sommers für jeden Läufertyp. | laufen.de verrät, was bei Verspannungen wirklich hilft und stellt die neuesten Therapie- und Präventionsansätze vor. Plus: Ein neues Gerät, mit dem jeder Verspannungen selbst behandeln kann. | Der Arthrose davonlaufen? Das funktioniert wirklich. laufen.de-Experte Dr. Stefan Graf erklärt mit neuesten Forschungsergebnissen, wie Laufen vor dem gefürchteten Gelenkverschleiß schützen kann. | Trailrunning liegt voll im Trend. Deshalb hat laufen.de zwölf aktuelle Modelle fürs Laufen über Stock und Stein einer Belastungsprobe unterzogen. Mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen. | Hitze-Drinks: Wenn’s im Sommer heiß wird, brauchen Sportler Wasser. Aber nicht nur. laufen.de liefert die besten Rezepte für Drinks, in denen alles steckt, was fit macht. Plus: Tipps für die richtige Trink-Strategie bei Wärme. | So läuft’s in der Politik: laufen.de hat sich im Bundestag auf die Suche nach Läufern gemacht. Und einen ganzen Lauftreff gefunden.

Dann bleibt also nur

Dann bleibt also nur noch die Verbesserung der eigenen Leistung als Maßstab … … für mich schon. Ich will ausloten, wie schnell ich Marathon laufen kann. Wo das mal hingeht, ist schwer zu sagen. Weltrekord wird es sicher nie werden. Ich hoffe aber stark, dass es noch mal unter 2:12:50 Stunden gehen wird und wenn ja, wie weit ich das noch ausreizen kann. Eine zweifellos starke Leistung, aber auch damit wärst du weltweit nicht unter den 250 besten Marathonläufern. Dennoch hast du kürzlich einen Vertrag mit der Sportmarketing-Agentur Jung von Matt abgeschlossen, die sich sonst um prominente Sportler wie Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg oder Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes kümmert. Um genau zu sein, mit der Spezialagentur Jung von Matt/STARS, die mich in meiner individuellen Vermarktung unterstützen. Dass die Agentur sich für mich entschieden hat, überrascht mich selbst ein wenig. Aber wie schnell genau ich laufe, ist dem Team gar nicht so wichtig. Sie finden es gut, dass ich schnell laufe und sportliche Ziele verfolge und ein klares Profil habe. Laufen ist ja längst mitten in der Gesellschaft angekommen. Und als Profi-Läufer transportiere ich die Botschaften, die jeder mit Laufen verbindet: Gesundheit, Fitness, Erfolg, Spaß. Und deshalb hat sich Ex-Fußballnationalspieler Arne Friedrich bei dir gemeldet und gefragt, ob seine Agentur dich vermarkten darf? Nein. Es war umgekehrt. Ich habe dort angerufen, weil ich mir gedacht habe: „Wer nicht fragt, bekommt auch keine Antwort.“ Zu meiner großen Überraschung haben sie mich zu einem Gespräch nach Hamburg eingeladen. Und dann saß ich Arne Friedrich gegenüber. Als Fußballer stand er dem Thema Laufen ohne Ball zunächst etwas skeptisch gegenüber. Aber ich habe ihn wohl ein bisschen dafür begeistern können. Und wie darf man sich das vorstellen, wenn ein Marathonläufer von einer Sportmarketing-Agentur betreut wird? Das Team begleitet mich beim Aufbau einer Persönlichkeitsmarke und dem Erreichen meiner sportlichen Ziele. Ich habe als Profisportler die Möglichkeit, die Öffentlichkeit für Themen rund ums Thema Laufen zu begeistern, zum Beispiel durch Experten-Interviews, Statements zu Trendthemen wie Fitness, Reisen, Essen und Trinken, durch Fernsehauftritte – oder durch Aktionen wie Race the Tube. Race the Tube? Was ist denn das? Ein Rennen in der U-Bahn? Fast. Einen Rennen gegen die U-Bahn in Berlin. Ich habe versucht, auf einer zehn Kilometer langen Strecke quer durch Berlin zu Fuß schneller zu sein als ein Läufer von der Adidas-Community in Berlin, der mit den U-Bahn-Linien U6 und U2 vom U-Bahnhof Naturkundemuseum bis zum U-Bahnhof Neu-Westend nahe dem Olympiastadion gefahren ist. Mein Rennen habe ich live auf Facebook gestreamt. Und? Wer hat gewonnen? Ich. Aber darauf kam es am Ende eigentlich nicht an. Das hat riesigen Spaß gemacht, und es war ein Highlight in den sozialen Netzwerken. Der Live-Stream über meine Seite erreichte 1,4 Millionen Kontakte, die Zusammenfassung nochmals knapp eine halbe Millionen. Es hat sich gelohnt, mal zwei Tage nach Berlin zu fahren und zehn Kilometer in 34 Minuten zu laufen. Aber solche Aktionen sind längst nicht alles. Unsere Zusammenarbeit ist langfristig angelegt. Wir hoffen, dass beide Seiten davon auch noch nach dem Ende meiner aktiven Zeit profitieren. Nur in Deutschland top, im Weltmaßstab hinter den vielen schnellen Läufern aus Ostafrika abgeschlagen: Philipp Pflieger kann trotzdem gut vom Laufen leben. Dabei helfen auch die Gagen, die von den großen deutschen Laufveranstaltern gezahlt werden. Der Berliner Halbmarathon ist eins dieser Rennen, bei dem auch die deutschen Athleten glänzen können ——— 046 LÄUFER & LEUTE LL 044-047_laufen.de_mag_2017_04_pflieger.indd 46 01.06.2017 13:49:13

SO MACHT LAUFEN SPASS ENTDECKE ALLE TOP-MARKEN BEI DEINEM LAUFPROFI IN DER NÄHE. 044-047_laufen.de_mag_2017_04_pflieger.indd 47 01.06.2017 13:49:15

DU LIEST LIEBER GEDRUCKT? LASS DIR DAS NEUE HEFT SOFORT NACH HAUSE SCHICKEN!

UND NIMM EINE STARKE ABO-PRÄMIE MIT!

EIN 160 SEITEN STARKES LAUFBUCH

ODER

TOP-LAUF­SOCKEN IM RINGELLOOK

Wer jetzt neu ein Abo für LÄUFT. - das Magazin von laufen.de abschließt, hat alle zwei Monate die neueste Ausgabe sofort im Briefkasten. Abonnenten erhalten das gedruckte Heft vier Wochen, bevor das E-Paper veröffentlicht wird. Wenn du jetzt hier dein Abo bestellst, erhältst du eine tolle Prämie kostenlos dazu. Du kannst wählen: Entweder du schließt ein Halbjahres-Abo (3 Ausgaben für 13,20 Euro an eine Adresse in Deutschland bzw. 17,45 Euro an eine Adresse außerhalb Deutschlands) ab und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt, das du hier probelesen kannst, kostenlos dazu. Oder du abonnierst LÄUFT. für ein ganzes Jahr (6 Ausgaben; 26,40 Euro an eine Adresse in Deutschland bzw. 34,90 Euro an eine Adresse außerhalb Deutschlands) und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt UND hochwertige Laufsocken von Wrightsock gratis dazu. Nach deiner Bestellung schicken wir dir umgehend die aktuelle Ausgabe mit den von dir gewählten Prämien zu.

LAUFEN.DE – DAS E-MAGAZIN:
HIER ALLE AUSGABEN KOSTENLOS LESEN

laufen.de - das Magazin

LÄUFT. Hier die aktuelle Ausgabe kostenlos lesen
LÄUFT. Hier die Frühjahrs-Ausgabe kostenlos lesen
LÄUFT. Das neue Magazin von laufen.de
Die Winter-Ausgabe gratis lesen
# 05 | 2017 September/Oktober
# 04 | 2017 Juli/August
# 03 | 2017 Mai/Juni
# 02 | 2017 März/April
# 01 | 2017 Januar/Februar
# 06 | 2016 November/Dezember
# 05 | 2016 September/Oktober