LÄUFT. DAS MAGAZIN VON LAUFEN.DE ALS E-MAG JETZT KOSTENLOS LESEN

Aufrufe
vor 11 Monaten

# 04 | 2017 Juli/August

  • Text
  • Laufen
  • Marathon
  • Schuh
  • Anmelden
  • Sparen
  • Frauen
  • Stunden
  • Kilometer
  • Schnell
  • Rennen
Perfekt Laufen: In der aktuellen Ausgabe von laufen.de steht, wie jeder seine ideale Lauftechnik findet und Fehler beim Lauftraining vermeidet. Und: Die Top-Laufschuhe des Sommers für jeden Läufertyp. | laufen.de verrät, was bei Verspannungen wirklich hilft und stellt die neuesten Therapie- und Präventionsansätze vor. Plus: Ein neues Gerät, mit dem jeder Verspannungen selbst behandeln kann. | Der Arthrose davonlaufen? Das funktioniert wirklich. laufen.de-Experte Dr. Stefan Graf erklärt mit neuesten Forschungsergebnissen, wie Laufen vor dem gefürchteten Gelenkverschleiß schützen kann. | Trailrunning liegt voll im Trend. Deshalb hat laufen.de zwölf aktuelle Modelle fürs Laufen über Stock und Stein einer Belastungsprobe unterzogen. Mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen. | Hitze-Drinks: Wenn’s im Sommer heiß wird, brauchen Sportler Wasser. Aber nicht nur. laufen.de liefert die besten Rezepte für Drinks, in denen alles steckt, was fit macht. Plus: Tipps für die richtige Trink-Strategie bei Wärme. | So läuft’s in der Politik: laufen.de hat sich im Bundestag auf die Suche nach Läufern gemacht. Und einen ganzen Lauftreff gefunden.

LAUFEN BEI TROPISCHEN

LAUFEN BEI TROPISCHEN BEDINGUNGEN Nach einem kurzen Wendepunktstück in der Ortschaft Beau Vallon geht es raus auf die Inselringstraße, eine hügelige Strecke entlang der Küste, die an einsamen Buchten und Stränden vorbeiführt. Palmen säumen die Strecke, die teilweise auch einen Schutz vor der sengenden Äquatorsonne bieten. Diese lässt sich allerdings kaum blicken, weshalb es auch ein paar Grad „kälter“ ist als üblich. Dennoch gibt es bei rund 27° Celsius und mehr als 90 Prozent Luftfeuchtigkeit für die meisten Teilnehmer nur eine vernünftige Strategie: langsam laufen und einfach nur genießen! Immer wieder säumen die für die Seychellen so typischen Granitbrocken wie stumme Zuschauer die Strecke. Kleine Siedlungen werden durchquert, in denen gelegentlich von den Läufern aufgeschreckte Hühner gackernd über die Straße fegen. Aus den Kirchen tönen inbrünstige Gesänge vom Sonntagsgottesdienst. Alle zwei bis drei Kilometer werden wir mit Verpflegung versorgt. Nach der Halbmarathonwende wird es noch ruhiger auf der verkehrsarmen Piste. Eine Absperrung der Straße ist nicht möglich, da sonst die Bevölkerung von ihren Wohnungen abgeschnitten und der Nahverkehr zum Erliegen gebracht würde. Auf den Seychellen herrscht übrigens Linksverkehr, ein Erbe der britischen Kolonialzeit. Die Marathonis laufen komplett um die nördliche Nase der Insel und nach einer Sightseeingtour durch die Hauptstadt Victoria auf der gleichen Strecke wieder zurück. GENIESSEN STATT RASEN Die Masse tummelt sich allerdings auf den kürzeren Distanzen über 5 und 10 Kilometer, die eine halbe Stunde später gestartet werden. Darunter erstaunlich viele Kinder und Jugendliche, die für ein wuseliges Treiben sorgen. Die meisten sind barfuß unterwegs, manche in Socken – ab und zu auch nur mit einem. Richtig schnelle Zeiten sind unter den gegebenen Bedingungen natürlich nicht möglich. Aber auch die Siegerzeit des Einheimischen Geno Belle von 3:03:29 Stunden ist beachtlich – wenn auch weit weg vom Streckenrekord von 2:37:38 Stunden, aufgestellt im Jahr 2009 von Simon Labiche, der auch die Landesrekorde über 5000 und 10.000 Meter sowie im Halbmarathon hält. Dieses Jahr wird der mittlerweile 46-jährige Labiche mit 3:17:22 Stunden Vierter. Bei den Frauen schafft es die Südkoreanerin Sunmi Moon mit 3:43:29 Stunden als einzige Frau unter vier Stunden und erreicht den achten Gesamtplatz. Aber Zeiten sind hier meist nebensächlich: Dies ist ein Lauf zum Genießen, schnelle Zeiten werden woanders gelaufen. Die Freude an der Bewegung und eine fröhliche Laufatmosphäre stehen im Vordergrund. Und welcher Lauf kann schon damit punkten, dass gerade einmal 15 Meter hinter dem Zielstrich mit dem 28 Grad warmen Indischen Ozean eine wahre Belohnung auf alle Finisher wartet? Fr 19 La 21. La 25 Le 27. Tr 05 M 10 Au 18 6. SYC DAS SIND DIE SEYCHELLEN PRASLIN ISLAND AFRIKA RZ AZ l w VIKTORIA SEYCHELLEN LA DIGUE ISLAND Fr MAHÉ ISLAND INDISCHER OZEAN Nächster Marathon Anreise Zeitunterschied Klima 25. Februar 2018 (immer der letzte Sonntag im Februar) Condor fliegt zweimal wöchentlich nonstop ab Frankfurt auf die Seychellen und Air Seychelles bietet seit April 2017 zwei wöchentliche Verbindungen von Düsseldorf. Emirates, Etihad Airways, Qatar Airways, Turkish Airlines und Ethiopian Airlines bieten jeweils Seychellenflüge über ihre Heimatbasen. Die Flugzeit beträgt 10 Stunden MEZ +3 Stunden von November bis März, MESZ +2 Stunden von April bis Oktober Die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 24 und 32° Celsius. Von Dezember bis März ist die feuchtheiße Zeit des Nordwestmonsuns und von Mai bis September die trockenere und etwas kühlere Zeit des Südostmonsuns. Die restlichen Monate sind in der Regel ruhig und vergleichsweise windstill. Schwere Stürme sind selten, da die Seychellen außerhalb des Hurrikangürtels liegen, die im Indischen Ozean als Zyklon bezeichnet werden ——— 052 EVENTS & REISEN ER w 048-053_laufen.de_mag_2017_04_seychellen.indd 52 02.06.2017 10:50:33

Frankfurt MÜHLACKER powered by GESUNDHEIT www.eventpower.info www.eventpower.info www.eventpower.info lauft schön! Sonderlauf 250 Startplätze 323 Höhenmeter 1206 Treppenstufen 6,7-km-Intermezzo 11-km-Mezzo Halbmarathon Fan Halbmarathon Fanatic Halbmarathon Staffel Anmeldungen und Infos unter: www.heldenlauf.de | 040. 866 45 110 Schirmherrschaft: Nienstedtener Turnverein von 1894 e.V. Ein Projekt der Heldenzentrale Hamburg. Wir bewegen die Sportstadt. © Veranstalter: Medienpool Extra GmbH NEU 048-053_laufen.de_mag_2017_04_seychellen.indd 53 02.06.2017 14:27:01

DU LIEST LIEBER GEDRUCKT? LASS DIR DAS NEUE HEFT SOFORT NACH HAUSE SCHICKEN!

UND NIMM EINE STARKE ABO-PRÄMIE MIT!

EIN 160 SEITEN STARKES LAUFBUCH

ODER

TOP-LAUF­SOCKEN IM RINGELLOOK

Wer jetzt neu ein Abo für LÄUFT. - das Magazin von laufen.de abschließt, hat alle zwei Monate die neueste Ausgabe sofort im Briefkasten. Abonnenten erhalten das gedruckte Heft vier Wochen, bevor das E-Paper veröffentlicht wird. Wenn du jetzt hier dein Abo bestellst, erhältst du eine tolle Prämie kostenlos dazu. Du kannst wählen: Entweder du schließt ein Halbjahres-Abo (3 Ausgaben für 13,20 Euro an eine Adresse in Deutschland bzw. 17,45 Euro an eine Adresse außerhalb Deutschlands) ab und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt, das du hier probelesen kannst, kostenlos dazu. Oder du abonnierst LÄUFT. für ein ganzes Jahr (6 Ausgaben; 26,40 Euro an eine Adresse in Deutschland bzw. 34,90 Euro an eine Adresse außerhalb Deutschlands) und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt UND hochwertige Laufsocken von Wrightsock gratis dazu. Nach deiner Bestellung schicken wir dir umgehend die aktuelle Ausgabe mit den von dir gewählten Prämien zu.

LAUFEN.DE – DAS E-MAGAZIN:
HIER ALLE AUSGABEN KOSTENLOS LESEN

laufen.de - das Magazin

LÄUFT. Hier die aktuelle Ausgabe kostenlos lesen
LÄUFT. Hier die Frühjahrs-Ausgabe kostenlos lesen
LÄUFT. Das neue Magazin von laufen.de
Die Winter-Ausgabe gratis lesen
# 05 | 2017 September/Oktober
# 04 | 2017 Juli/August
# 03 | 2017 Mai/Juni
# 02 | 2017 März/April
# 01 | 2017 Januar/Februar
# 06 | 2016 November/Dezember
# 05 | 2016 September/Oktober