LAUFEN.DE ALS E-MAG JETZT KOSTENLOS LESEN

Aufrufe
vor 1 Jahr

# 05 | 2016 September/Oktober

  • Text
  • Laufen
  • Marathon
  • Kilometer
  • Dynamik
  • Sparen
  • Leicht
  • Stunden
  • Kcal
  • Schnell
  • Schuh
laufen.de ist das modernste Lauf-Magazin Deutschlands. Es erscheint alle zwei Monate. 132 Seiten vollgepackt mit Tipps und Reportagen für alle, die gern laufen. Hier kannst du die Oktober-Ausgabe kostenlos lesen.

GANZ SCHÖN SMART! →

GANZ SCHÖN SMART! → POLAR M600 Polar goes Smartwatch: Der finnische Herzfrequenz-Spezialist hat seine erste Smartwatch vorgestellt. Herzstück ist eine Weltneuheit: Die Pulsmessung am Handgelenk über 6 LEDs. Bei Smartphone-Kopplung hält der Akku der neuen M600 immerhin 48 Stunden durch. Die M600 ist nicht nur stylisch, auch die inneren Werte stimmen: Neben GPS, 24/7 Activity-Tracking und den Polar Smart Coaching-Funktionen über die integrierte Polar Flow App punktet die M600 durch weitere Innovationen. Dazu zählt die Pulsmessung am Handgelenk, die durch 6 LEDs erfolgt und damit einen Weltneuheit ist. Durch diese Technik werden die Werte noch präziser. In Verbindung mit Android-Geräten beträgt die Akkulaufzeit mehr als 48 Stunden, ebenfalls ein Spitzenwert. Gesteuert wird die M600 über ein Farb-Touch-Display. Erhältlich ist sie momentan in Schwarz und Weiß (Silikon-Armband). Weitere Farbvarianten sollen folgen. „Polar hat schon immer smarte Lösungen für den Sport entwickelt“, sagt Marco Suvilaasko, Chief Strategy Officer bei Polar. „Wir haben den ersten Trainingsmonitor mit Herzfrequenz-Messung und den ersten Activity Tracker auf den Markt gebracht, und jetzt eine Smartwatch, die auch für den Sport gemacht ist. Im Kern können unsere Kunden die einzigartigen und intelligenten Polar Trainings- und Analysefunktionen nutzen, dazu eröffnet sich ihnen die ganze Vielfalt von Googles Android Wear.“ Die Smartwatch verbindet zwei Welten: Einerseits profitieren die Nutzer von der Polar-Erfahrung in der Trainingsanalyse und im Coaching. Auf der anderen Seite sind da die Vorteile und Anwendungen von Android Wear, einem Betriebssystem speziell für Smartwatches und andere „Wearables“. Von der Sprachsteuerung über das Kalender-System, von Textnachrichten, die gelesen und beantwortet werden können über den Zugang zu Social Media-Kanälen bis hin zu den mehr als 4000 Apps im Google Play Store. Die Polar M600 hebt die Trennung zwischen Smart- und Sportswatch auf. Und dank einem Speicher von 4 Gigabyte und der Verbindung zu Google Play macht sie sogar das Smartphone beim Musikhören überflüssig. 349,00 Euro | polar.com GECHECKTNEUES EQUIPMENT IM TEST VERY NICE → ADIDAS ULTRABOOST UNCAGED Adidas Boost ist eine Erfolgsstory. Das Dämpfungsmaterial hat herausragende Eigenschaften: leicht, extrem haltbar, enorme Rückstellfähigkeit. In allen wichtigen Performance-Modellen verwendet adidas das Material mittlerweile. Und mit dem UltraBoost Uncaged wird die Palette (vorerst) nach oben abgerundet. Wenn der 14-Jährige Sohn den Schuh des Vaters mit „wow ist der nice“ kommentiert, dann ist klar: In der so wichtigen Zielgruppe der jungen Sportler hat adidas alles richtig gemacht. „Nice“ ist in der Jugendsprache eine besondere Adelung. Früher hätte man gesagt „der Hammer“ oder „mega-geil“. Aber was kann das neue Boost-Flaggschiff wirklich – außer gut aussehen? Die Boost-Mittelsohle bleibt das Herzstück des Laufschuhs. Sehr reaktiv, wenn es schneller wird, und gut dämpfend im langsamen Trab. Das beherrscht das Boost-Material perfekt. Es sind am Ende die Details, die aus einem guten Laufschuh einen sehr guten machen. Und hier muss man das verbesserte Primeknit- Obermaterial loben. Es bietet deutlich mehr Halt als dieses Strick-Stretch-Material zunächst vermuten lässt. Und mit dem neuen Schnürsystem mit den flachen Schnürsenkeln lässt sich der Fuß sehr gut fixieren. Das alles kommt der Passform zugute, die diesen Laufschuh einerseits zu einem Komfortwunder macht, andererseite aber auch die Dynamik unterstützt. Wie es sich für die „Oberklasse“ gehört, hat der UltraBoost Uncaged noch eine Außensohle von Continental verpasst bekommen. Es ist das Zusammenspiel aus Leichtigkeit, Komfort und Dynamik, das adidas hier nahezu perfekt gelungen ist. Der Preis ist hoch, aber der Schuh ist eben auch optisch gelungen. Ganz schön „nice“ eben. 180,00 Euro | adidas.com ——— 028 EQUIPMENT & MODE EM

Núria Picas ↑ ZEHENSCHMEICHLER VIBRAM FIVE FINGERS TREK ASCENT Im Jahr 2005 stellte der Sohlen-Spezialist Vibram mit den FiveFingers zum ersten Mal ein eigenes Schuhmodell vor. Kennzeichen dieser Schuhe: die separate Zehentrennung. Für jeden Zeh gibt es eine eigene Kammer. Die FiveFingers weisen eine dünne und flexible Sohle ohne Fußbett auf, wodurch die Struktur des Untergrunds spürbarer ist. Zudem verleiht die dünne Sohle dem Träger das Gefühl des Barfußlaufens. Als Nachfolger des KSO Trek Sport hat Vibram den Trek Ascent entwickelt. Das FiveFingers Modell mit robustem und luftdurchlässigem Obermaterial bietet mit dem neu entwickelten Schnellverschlusssystem eine perfekte Anpassung an den Fuß. Für den optimalen Tragekomfort sorgt die 4 Millimeter dicke Innensohle, bestehend aus antibakteriellem Drilex Sockliner. Die Vibram Megagrip-Sohle sorgt für den perfekten Grip auf nassen und trockenen Untergründen und besticht durch enorme Langlebigkeit. 119,90 Euro | vibram-fivefingers.de BEAT THE SWEAT Atmungsaktives Stirnband, das dank Outlast® Material eine optimale Wärmeregulierung bietet: “Nicht zu heiß - nicht zu kalt!” TECH HEADBAND BUFF ® WÄRME- WANDLER → MIZUNO BREATH THERMO BODY MAPPING HOODY Die Technologie ist nicht mehr ganz neu, aber das Prinzip überzeugt wie bei der ersten Präsentation von Breath Thermo vor mehr als sechs Jahren. Nimmt man ein Stück Stoff, das aus den Breath Thermo-Fasern hergestellt ist, in die Hand und beträufelt es mit Wasser, entsteht Wärme. Diese Eigenschaft der von Mizuno entwickelten Technologie bietet auch das Body Mapping Hoody für Damen. Das Ergebnis: bessere Wärmeregulierung während des Laufens bei kalten Temperaturen. Mit dem super weichen und leichten Material und den reflektieren Details für mehr Sicherheit im Dunkeln hat uns das Hoody sofort überzeugt. 70,00 Euro mizuno.eu BUFF ® and Flat is Boring ® are registered trademarks property of Original Buff, S.A. (Spain) www.buff.eu Buff Germany

DU LIEST LIEBER GEDRUCKT? LASS DIR DAS NEUE HEFT SOFORT NACH HAUSE SCHICKEN!

UND NIMM EINE STARKE ABO-PRÄMIE MIT!

EIN 160 SEITEN STARKES LAUFBUCH

ODER

EIN BUFF-TUCH IN BLAU ODER BROMBEER

ODER

TOP-LAUF­SOCKEN IM RINGELLOOK

laufen.de

Wer jetzt neu ein Abo für laufen.de – das Magazin abschließt, hat alle zwei Monate die neueste Ausgabe sofort im Briefkasten. Abonnenten erhalten das gedruckte Heft vier Wochen, bevor das E-Paper veröffentlicht wird. Wenn du jetzt hier dein Abo bestellst, erhältst du eine tolle Prämie kostenlos dazu. Du kannst wählen: Entweder du schließt ein Jahres-Abo (6 Ausgaben für 26,40 Euro) ab und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt, das du hier probelesen kannst, kostenlos dazu. Oder du abonnierst laufen.de für ein halbes Jahr (3 Ausgaben; 13,20 Euro) und kannst dich zwischen einem praktischen Buff-Tuch oder hochwertigen Laufsocken von Wrightsock entscheiden. Nach deiner Bestellung schicken wir dir umgehend die aktuelle Ausgabe mit der von dir gewählten Prämie zu.

LAUFEN.DE – DAS E-MAGAZIN:
HIER ALLE AUSGABEN KOSTENLOS LESEN

laufen.de - das Magazin

Die aktuelle Ausgabe gratis lesen
Die Juli-Ausgabe gratis lesen
Die Juni-Ausgabe gratis lesen
Die Frühjahrs-Ausgabe gratis lesen
Diese Ausgabe jetzt gratis lesen
Die Winter-Ausgabe gratis lesen!
# 05 | 2016 September/Oktober