LAUFEN.DE ALS E-MAG JETZT KOSTENLOS LESEN

Aufrufe
vor 1 Jahr

# 05 | 2016 September/Oktober

  • Text
  • Laufen
  • Marathon
  • Kilometer
  • Dynamik
  • Sparen
  • Leicht
  • Stunden
  • Kcal
  • Schnell
  • Schuh
laufen.de ist das modernste Lauf-Magazin Deutschlands. Es erscheint alle zwei Monate. 132 Seiten vollgepackt mit Tipps und Reportagen für alle, die gern laufen. Hier kannst du die Oktober-Ausgabe kostenlos lesen.

LÄUFER & LEUTE Den Weg

LÄUFER & LEUTE Den Weg zur Arbeit zum Training nutzen — das macht Paul Schmidt fast jeden Tag und empfiehlt es auch anderen Läufern! SO GELINGT DER MARATHON WIE TRAINIERT DEUTSCHLAND FÜR DEN MARATHON? DIESE FRAGE KANN WOHL NIEMAND SO GUT BEANTWORTEN WIE STRAVA. IN DAS NETZWERK FÜR LÄUFER WURDEN 2015 IN JEDER SEKUNDE FÜNF TRAININGSAKTIVITÄTEN HOCHGELADEN. AUS DIE- SEN DATEN HABEN WIR DIE WICHTIGSTEN FAKTEN FÜR DAS TRAI- NING DER MARATHONLÄUFER IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ ERMITTELT. PLUS: DIE BESTEN TIPPS DER AKTIVSTEN LÄUFER AUF STRAVA ↪ ——— 030 LÄUFER & LEUTE LL 030-039_laufen.de_mag_2016_05_marathondebuet.indd 30 26.08.2016 17:21:51

LAUFEND PENDELN #RUNCOMMUTE PAUL SCHMIDT INTERVIEW Paul Schmidt, du arbeitest mindestens 50 Stunden in der Woche: Als Arzt in der Abteilung für Sportmedizin an der Charité in Berlin. Und an der Humboldt-Universität bist du als Dozent tätig. Du strebst eine Habilitation an und betreust Spitzen-Athleten wie Gesa Krause als Arzt, reist mit ihnen in Trainingslager und zu Wettkämpfen. Und ganz nebenbei läufst du selbst den Marathon in 2:19 Stunden und wirst Deutscher Meister über 50 Kilometer. Wie geht das? Das geht ganz gut. Ich kann mein Trainingspensum mit dem Beruf vereinbaren. Ein Grund ist wahrscheinlich, dass ich noch keine Kinder zu versorgen habe. Aber ich bin überzeugt davon, dass jeder eine Marathon-Vorbereitung mit einem normalen Acht-Stunden-Job verbinden kann. Jeder? Aber es gibt so viele, die abends müde von der Arbeit nach Hause kommen und sich nicht mehr zum Laufen aufraffen können. Mein Tipp ist: Den Arbeitsweg zum Laufen nutzen. Entweder so wie ich, indem man morgens zum Job läuft, in der Firma duscht und dann frisch am Arbeitsplatz erscheint. Voraussetzung dafür ist allerdings eine Dusche in der Firma und ein bisschen Organisation. Man muss einen Tag in der Woche nutzen, um frische Kleidung am Arbeitsplatz zu deponieren, wenn man nicht mit Rucksack laufen will. Organisatorisch etwas einfacher ist es, von der Arbeit nach Hause zu laufen. Man kann einfach jeden Morgen Sportsachen einpacken und nimmt Freitagsnachmittag einfach die gesammelte Arbeitskleidung zum Waschen mit nach Hause. Das ist die Paul Schmidt ist 31 Jahre alt und lebt in Berlin. Im Frühjahr wurde er Deutscher Meister über 50 Kilometer. Dabei verbesserte er den deutschen Rekord über die kürzeste Ultra-Distanz auf 2:49:06 Stunden. Seine Marathon-Durchgangszeit lag unter 2:22 Stunden. Seinen bisher schnellsten Marathon lief der Mann vom ASICS Team Memmert in 2:19:36 Stunden. Das alles realisiert er neben einem Vollzeit-Job als Arzt und Dozent. Sein Training kannst du auf Strava verfolgen. Derzeit ist er allerdings nur auf dem Rad und im Schwimmbad unterwegs, weil er einen Patellasehnenriss auskurieren muss. gesündeste und umweltfreundlichste Art zu pendeln, und ich mache das immer so. Und wie viele Kilometer schaffst du so pro Woche? 2:19 Stunden über die 42,195 Kilometer realisiert man ja nicht mit ein, zwei Läufen pro Woche. In Spitzenwochen laufe ich 180 bis 200 Kilometer, durchschnittlich komme ich in einer Marathon-Vorbereitung auf 130 pro Woche. Und wie schnell läufst du dabei im Durchschnitt? 3:47 Minuten pro Kilometer, das sagt mir Strava. Auf dem Portal verwalte ich mein ganzes Training und teile meine Läufe mit Freunden. Damit bist du fast genau eine Minute schneller als der Durchschnitt der Unter-Drei-Stunden-Läufer bei Strava ... ... ja, aber ich laufe ja auch den Marathon 40 Minuten schneller als drei Stunden. Und bei 42 Kilometern kommt das ja einigermaßen hin, ich bin auch im Wettkampf auf jedem Kilometer ziemlich genau eine Minute schneller als Läufer, die gradeso unter drei Stunden laufen. Das Datenmaterial von Strava scheint ziemlich aussagekräftig zu sein. Was motiviert dich, so viel zu trainieren? Unter anderem auch der Zuspruch, den ich von anderen Läufern auf Plattformen wie Strava, Facebook oder Instagram erhalte, wenn ich dort besonders gelungene Trainings teile. Ich habe DIE STRAVA-DATEN Strava ist eine Community, in der Sportler ihr gesamtes Training in den Ausdauersportarten verwalten und mit anderen teilen können. Strava bietet eine kostenlose Trainings-App an, die Aktivitäten mit dem Smartphone aufzeichnet. Die App ermittelt die gelaufene Strecke mit GPS-Daten. Nach dem Lauf können sich Sportler alle Trainingsdaten anschauen und mit anderen teilen – im Web unter strava.com oder in der App fürs Smartphone. Auf Strava laden Sportler aber auch völlig problemlos Trainingsdaten hoch, die sie mit einer Laufuhr oder anderen Apps aufgezeichnet haben. Zudem bietet die App die Möglichkeit, unterwegs gemachte Fotos mit dem Lauf zu verknüpfen. Strava ist ein soziales Sportler-Netzwerk. Laufstrecken, Daten und Fotos werden mit anderen geteilt und geliket. Die Community wächst rasant – um rund 160.000 Nutzer pro Woche. Aus deren hochgeladenen Daten wurde jetzt ermittelt, wie Läufer in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den letzten zwölf Wochen vor dem Marathon trainieren. In die Untersuchung flossen die Daten von fast 3500 Läufern ein, die 2015 an den fünf größten Marathonläufen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, München und Köln teilgenommen haben. ja in der klassischen Leichtathletik mit dem Laufen begonnen und in den 90er-Jahren musste man sich mit dem Lob und dem Zuspruch aus der eigenen Trainingsgruppe begnügen, wenn ein Training besonders gut gelungen war. Da standen halt die Kollegen am Rand der Bahn und haben applaudiert. Heute liken oder kommentieren die Leute mein Training. Mit dem Unterschied, dass das viel mehr sind als früher. Und das ist eine Riesenmotivation, die eigentlich jeder nutzen kann, der läuft. Egal ob er den Marathon unter drei Stunden läuft oder grade mit dem Laufen anfängt. Hast du eigentlich Ambitionen noch schneller zu werden? Bis zu den 2:14:00 Stunden, die dieses Jahr für den Start bei Olympia gefordert waren, ist es ja nicht mehr weit. Nee, ich glaube, dass es möglich ist, Marathon-Zeiten um die 2:20 Stunden zu laufen, wenn man auch im Beruf sehr engagiert ist. Das haben früher ja sehr viele geschafft. Um aber noch schneller zu laufen, müsste ich sicher berufliche Abstriche machen. Und das will ich nicht, ich habe ja als Arzt und Dozent noch viel vor und bin Wissenschaftler aus Leidenschaft. Für mich ist das Laufen auf hohem Niveau auch eine Möglichkeit, bei den Athleten und Patienten noch mehr Vertrauen zu gewinnen. Meine sportliche Leistungsfähigkeit unterstützt nochmal meine Kompetenz als Arzt und Wissenschaftler. Texte: Christian Ermert | Fotos: Sebastian Wells (2), Strava LAUFEN.DE ——— 031 030-039_laufen.de_mag_2016_05_marathondebuet.indd 31 26.08.2016 17:21:54

DU LIEST LIEBER GEDRUCKT? LASS DIR DAS NEUE HEFT SOFORT NACH HAUSE SCHICKEN!

UND NIMM EINE STARKE ABO-PRÄMIE MIT!

EIN 160 SEITEN STARKES LAUFBUCH

ODER

EIN BUFF-TUCH IN BLAU ODER BROMBEER

ODER

TOP-LAUF­SOCKEN IM RINGELLOOK

laufen.de

Wer jetzt neu ein Abo für laufen.de – das Magazin abschließt, hat alle zwei Monate die neueste Ausgabe sofort im Briefkasten. Abonnenten erhalten das gedruckte Heft vier Wochen, bevor das E-Paper veröffentlicht wird. Wenn du jetzt hier dein Abo bestellst, erhältst du eine tolle Prämie kostenlos dazu. Du kannst wählen: Entweder du schließt ein Jahres-Abo (6 Ausgaben für 26,40 Euro) ab und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt, das du hier probelesen kannst, kostenlos dazu. Oder du abonnierst laufen.de für ein halbes Jahr (3 Ausgaben; 13,20 Euro) und kannst dich zwischen einem praktischen Buff-Tuch oder hochwertigen Laufsocken von Wrightsock entscheiden. Nach deiner Bestellung schicken wir dir umgehend die aktuelle Ausgabe mit der von dir gewählten Prämie zu.

LAUFEN.DE – DAS E-MAGAZIN:
HIER ALLE AUSGABEN KOSTENLOS LESEN

laufen.de - das Magazin

Die aktuelle Ausgabe gratis lesen
Die Juli-Ausgabe gratis lesen
Die Juni-Ausgabe gratis lesen
Die Frühjahrs-Ausgabe gratis lesen
Diese Ausgabe jetzt gratis lesen
Die Winter-Ausgabe gratis lesen!
# 05 | 2016 September/Oktober