LAUFEN.DE ALS E-MAG JETZT KOSTENLOS LESEN

Aufrufe
vor 5 Monaten

Die Juli-Ausgabe gratis lesen

  • Text
  • Laufen
  • Marathon
  • Schuh
  • Anmelden
  • Sparen
  • Frauen
  • Stunden
  • Kilometer
  • Schnell
  • Rennen
Perfekt Laufen: In der aktuellen Ausgabe von laufen.de steht, wie jeder seine ideale Lauftechnik findet und Fehler beim Lauftraining vermeidet. Und: Die Top-Laufschuhe des Sommers für jeden Läufertyp. | laufen.de verrät, was bei Verspannungen wirklich hilft und stellt die neuesten Therapie- und Präventionsansätze vor. Plus: Ein neues Gerät, mit dem jeder Verspannungen selbst behandeln kann. | Der Arthrose davonlaufen? Das funktioniert wirklich. laufen.de-Experte Dr. Stefan Graf erklärt mit neuesten Forschungsergebnissen, wie Laufen vor dem gefürchteten Gelenkverschleiß schützen kann. | Trailrunning liegt voll im Trend. Deshalb hat laufen.de zwölf aktuelle Modelle fürs Laufen über Stock und Stein einer Belastungsprobe unterzogen. Mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen. | Hitze-Drinks: Wenn’s im Sommer heiß wird, brauchen Sportler Wasser. Aber nicht nur. laufen.de liefert die besten Rezepte für Drinks, in denen alles steckt, was fit macht. Plus: Tipps für die richtige Trink-Strategie bei Wärme. | So läuft’s in der Politik: laufen.de hat sich im Bundestag auf die Suche nach Läufern gemacht. Und einen ganzen Lauftreff gefunden.

NEW BALANCE 880 V7

NEW BALANCE 880 V7 GEWICHT* M: 314 G | W: 263 G SPRENGUNG* 10 MM PREIS 130,00 EURO Wer mit vielen Läufern und regelmäßig mit Laufsport-Händlern spricht, hört unisono: New Balance baut wieder richtig gute Schuhe. Das heißt nicht zwangsläufig, dass die Modelle des US-Herstellers in den vergangenen Jahren nicht laufbar waren. Aber es ist ein Lob für die spürbare Anstrengung des Unternehmens, mit Top-Produkten beim Kunden zu punkten. Ganz entscheidend für die überzeugende Produkt-Range von New Balance ist das Freshfoam genannte Mittelsohlen-Material. Es läuft sich sehr direkt, dynamisch und hat spürbar gute Rebound-Werte. Auf dieses Material verzichtet New Balance im neuen 880 V7. Ist er nun ein schlechterer Schuh? Keineswegs. Er hat nur einen anderen Läufertypen im Visier. Wer es gerne etwas komfortabler mag, wird die Acteva-Mittelsohle mögen. Dabei ist die Konstruktion alles andere als weich – aber eben ein Kompromiss aus guter Dämpfung und angenehmer Flexibilität. Der 880 V7 will nicht der dynamischste Schuh sein, viel mehr ein treuer und langlebiger Begleiter für jede Laufstrecke und Distanz – egal ob auf Asphalt oder einem ebenen Waldweg. Passform und Sitz sind aufgrund des Weitensystems bei New Balance seit jeher top. Und da der Schuh dank des zweilagig nahtfrei verarbeiteten Obermaterials (Fantomfit) einen festen, aber angenehmen Halt bietet, gehört er definitiv zu den besten Allroundern des Jahres. DÄMPFUNG STABILITÄT DYNAMIK 80% 70% 45% NIKE ZOOM FLY GEWICHT* M: 247 G SPRENGUNG* 10 MM PREIS 150,00 EURO Der brandneue Zoom Fly von Nike ist quasi die Jedermann-Version des Schuhs, den Eliud Kipchoge bei seinem Versuch getragen hat, als erster Mensch einen Marathon unter zwei Stunden zu laufen. Der Kenianer hat im Zoom Vaporfly Elite für die 42,195 Kilometer 2:00:25 Stunden gebraucht. Sein Schuh bündelte dabei optimale Dämpfung und ideale Unterstützung bei der Abrollbewegung, war aber gleichzeitig trotz einer dicken Sohle superleicht. Er wurde nach Maßgabe von Top-Athleten entwickelt. Die wollen die Straße am liebsten gar nicht spüren. „Asphalt tut weh“, meinte einer von ihnen während der Entwicklungsphase. Und viele Features, die in dem für den besten Marathonläufer der Gegenwart individuell entwickelten Schuh zum Einsatz kommen, bietet auch der Zoom Fly. Die Komfort-Anforderungen erfüllt er genauso wie der Zoom Vaporfly Elite. Allerdings ist der Zoom Fly deutlich schwerer. In der Mittelsohle kommt statt dem superleichten, von Nike neu entwickeltem Schaummaterial ZoomX herkömmliches Lunarlon zum Einsatz. Die extrem leichten Karbon-Platte, die im Elite-Schuh die Abrollbewegung optimiert, wurde beim Zoom Fly durch eine aus extrasteifem Kunststoff ersetzt. Die wirkt genauso wie die Karbon-Platte, wiegt aber spürbar mehr. Insgesamt ist der Zoom Fly ein grandioser Schuh, der Komfort und Dynamik ideal verbindet. Unsere Tester lieben ihn vor allem bei zügigen Dauerläufen. DÄMPFUNG STABILITÄT DYNAMIK 90% 50% 85% *) Bei den Gewichtsangaben werden – soweit möglich – die Größen 42 (Männer) und 38 (Frauen) zugrundegelegt. Bein einzelnen Modellen können sich die Gewichtsangaben eventuell auf geringfügig abweichende Größen beziehen. *) Mit Sprengung wird die Differenz zwischen der Dicke der Sohle an der Ferse und am Vorfuß beschrieben. Je größer die Sprengung, desto mehr Gefälle hat der Schuh von hinten nach vorn. Schuhe mit großer Sprengung sind meist an der Ferse stark gedämpft. ——— 042 EQUIPMENT & MODE EM 032-043_laufen_de_mag_2017_04_schuhtest.indd 42 02.06.2017 16:35:36

REEBOK FLOATRIDE RUN GEWICHT* M: 233 G | W: 196 G SPRENGUNG* 8 MM Die meisten verbinden mit Reebok vor allem Equipment für Fitnesssport, denn in diesem Bereich ist der deutsche Sportartikel-Hersteller aus Herzogenaurach besonders stark. Mit dem Floatride Run meldet Reebok aber nun auch wieder Ansprüche im Laufbereich an. Und das zurecht. 25.000 Kilometer sind knapp 300 Läufer in der Testphase mit ihm gelaufen und waren begeistert. Und auch wenn wir bislang weniger Kilometer mit ihm zurückgelegt haben – auch unser Urteil lautet: absolut gelungen! Das ist definitiv ein Lauf- und kein Fitnessschuh. Sehr angenehm ist der Floatride Foam der Mittelsohle, der gleich mehrfach punktet: einerseits durch geringes Gewicht, denn er ist deutlich leichter als herkömmliches EVA-Material, aus dem die Sohlen vieler Schuhe gefertigt sind. Und zudem durch eine sehr angenehme Dämpfung und gleichzeitig eine tolle Reaktionsfreudigkeit. Das nahtfreie UltraKnit-Obermaterial passt sich dem Fuß optimal und flexibel an und ist dabei sehr atmungsaktiv. Zusätzlichen Halt bietet der dezente EVA-Frame. Auch 800-Meter-Olympiasieger Nils Schumann meint: „Der Floatride setzt in seinem Segment neue Standards und wird mein tägliches Lauftraining definitiv bereichern. Ich freue mich schon auf jeden Kilometer.“ PREIS 149,95 EURO DÄMPFUNG STABILITÄT DYNAMIK 60% 40% 75% SAUCONY RIDE 10 GEWICHT* M: 270 G | W: 238 G SPRENGUNG* 8 MM PREIS 140,00 EURO Viele Modelle verschwinden irgendwann vom Markt. So ist es dem Saucony Mirage ergangen. Ein toller Schuh, dessen Lebenszyklus begrenzt war. Wir hoffen, dass dieses Schicksal dem Saucony Ride erspart bleibt. Nun ist er quasi zehn geworden und im besten Alter. Zum Jubiläumsmodell kann man dem US-Laufschuh-Spezialisten nur gratulieren. Zumindest einer unserer Tester mag ihn gar nicht mehr ausziehen. Es war Liebe beim ersten Lauf. Auch die Vorgänger waren gut, aber beim Ride 10 hat Saucony an den richtigen Stellen für Verbesserungen gesorgt. Das Wichtigste beim Laufschuhtest: Nicht die Hersteller-Angaben lesen, um unvoreingenommen ganz subjektiv den Schuh zu spüren. Beim Ride 10 spürt man sehr schnell: Er fühlt sich für einen Allrounder super leicht an. Nicht nur in der Hand, vor allem am Fuß. Und er läuft sich so dynamisch, dass er mit leichteren Modellen locker mithalten kann. Und wie hat Saucony das geschafft? Das Gewicht spart der Schuh in erster Linie beim leichteren Obermaterial ein. Die Mittelsohle ist mit der Everun Technologie (als Top Sole Konstruktion direkt unterm Fuß) für mehr Komfort ausgestattet. Genau dieser Mix macht den Ride 10 so besonders. Es gibt leichtere und dynamischere Modell, die aber weniger komfortabel sind. Und es gibt Komfort-Wunder, denen es an Dynamik fehlt. Und es gibt den Saucony Ride. Hoffentlich noch lange. DÄMPFUNG STABILITÄT DYNAMIK 65% 50% 65% LAUFEN.DE ——— 043 032-043_laufen_de_mag_2017_04_schuhtest.indd 43 02.06.2017 16:35:39

DU LIEST LIEBER GEDRUCKT? LASS DIR DAS NEUE HEFT SOFORT NACH HAUSE SCHICKEN!

UND NIMM EINE STARKE ABO-PRÄMIE MIT!

EIN 160 SEITEN STARKES LAUFBUCH

ODER

EIN BUFF-TUCH IN BLAU ODER BROMBEER

ODER

TOP-LAUF­SOCKEN IM RINGELLOOK

laufen.de

Wer jetzt neu ein Abo für laufen.de – das Magazin abschließt, hat alle zwei Monate die neueste Ausgabe sofort im Briefkasten. Abonnenten erhalten das gedruckte Heft vier Wochen, bevor das E-Paper veröffentlicht wird. Wenn du jetzt hier dein Abo bestellst, erhältst du eine tolle Prämie kostenlos dazu. Du kannst wählen: Entweder du schließt ein Jahres-Abo (6 Ausgaben für 26,40 Euro) ab und erhältst das „Große Fitness-Laufbuch“ von Sabrina Mockenhaupt, das du hier probelesen kannst, kostenlos dazu. Oder du abonnierst laufen.de für ein halbes Jahr (3 Ausgaben; 13,20 Euro) und kannst dich zwischen einem praktischen Buff-Tuch oder hochwertigen Laufsocken von Wrightsock entscheiden. Nach deiner Bestellung schicken wir dir umgehend die aktuelle Ausgabe mit der von dir gewählten Prämie zu.

LAUFEN.DE – DAS E-MAGAZIN:
HIER ALLE AUSGABEN KOSTENLOS LESEN

laufen.de - das Magazin

Die aktuelle Ausgabe gratis lesen
Die Juli-Ausgabe gratis lesen
Die Juni-Ausgabe gratis lesen
Die Frühjahrs-Ausgabe gratis lesen
Diese Ausgabe jetzt gratis lesen
Die Winter-Ausgabe gratis lesen!
# 05 | 2016 September/Oktober